Wir haben einen neuen Kabuse eingekauft. Der Kultivar ist ein Asanoka. Es ist eine sehr früh austreibende Strauchsorte. Der Name bedeutet „Duft des Morgens“. Dieser Kabuse stammt aus Kyushu, Südjapan. Die Teepflanzen wurden ca. zwei Wochen vor ihrer Ernte beschattet.

2024 Sencha Kirali Premium

Dieser neue Sencha stammt aus Satsuma in der Präfektur Kagoshima. Die Blätter wurden leicht gedämpft und nicht beschattet. Das Kultivar ist Kirali 31.

Das Blatt ist tiefgrün und fein nadelig. Das trockene Blatt hat eine zurückhaltende Fruchtnote und eine feine Würze. Der erste Aufguss duftet zart süß und erinnert mich an Cashewnüsse. Die Tasse duftet harmonisch und frisch.
Wir haben einen neuen gelagerten Oolong von Atong Chen aus Taipeh eingekauft. Dieser Oolong wurde im Jahr 2099 geerntet und von Teemeister gelagert und final bearbeitet.
Der Oolong stammt aus Ali Shan. Das Kultivar nennt sich Shanjing No.1. Von dieser Varietät habe ich bislang noch nie etwas gehört. Ich erinnere mich an einen Teegarten in Ali Shan, der malerisch an einem Berghang liegt. Dort hatten wir vor einigen Jahren mit Meister Chen einen großartigen singulären Oolong produziert. Diese Varietät Shanjing No.1. ist hier in diesem Garten wild gewachsen und erstmals entdeckt worden.
Dieser Shincha von Teemeister Ota wurde maschinell geerntet und präzise und sorgsam in seiner kleinen Manufaktur verarbeitet. Der Shincha kommt aus den Tenryu-Bergen in der Shizuoka. Die Strauchvarietät ist Saemidori. Dieser Shincha Saemidori wurde ungefähr eine Woche beschattet.

Ich möchte Ihnen heute einen neuen, hochinteressanten und sehr gelungenen Tee von Meister Ota aus den Tenryu-Bergen in Shizuoka vorstellen, der ein außergewöhnliches Geschmacksprofil hat:

2024 Tenryu Shincha Yumesuruga.

2024 Darjeeling Upper Namring Surprise

Dieser außergewöhnliche First Flush 2024 wurde auf der Plantage Namring geerntet. Tea-Estate Namring ist eine Plantage von Weltruf. Jahr für Jahr werden hier die besten frühen Darjeelings geerntet. Unser 2024 Darjeeling Upper Namring Super Surprise ist ein früher Erntegang, Darjeeling Invoice 8.

Dieser frühe neue Tee wurde im April am Fuß des Berg Fuji in der Präfektur Shizuoka geerntet. Marishi ist eine früh austreibende Strauchvarietät. Der Fuji Shincha Kabuse wurde ungefähr zwei Wochen vor der Ernte beschattet.
Das Teefeld mit der Strauchvariante Yama No Ibuki ist eines der ersten Felder die Teemeister Ota im Jahr erntet. Meist wird dieser Tee, es sind nur kleinste Erntemengen, für den nationalen Teewettbewerb in Tokio eingereicht und nominiert.
Es ist der erste Shincha 2024 von unserem Teemeister Ota. Seine Teefelder liegen an den Berghängen vom Tenryufluss, der „Himmelsdrachen“-Fluss, in der Präfektur Shizuoka.

Die Strauchsorte Asatsuyu ist eine der früh austreibenden Pflanzen. Es ist eine Varietät mit einem blütenreichen Charakter.
Upper Fagu Black Premium aus der neuen Ernte 2024 ist ein handwerklich sehr gut produzierter Tee aus der klassischen Teeregion Darjeeling.

Der erste Shincha 2024, Shincha Moe!

Soeben frisch eingetroffen, Shincha Moe. Es ist unser erster Shincha im Jahr 2024.
Sencha Rikyu ist unser beliebtester Grüntee aus Japan. Seit vielen Jahren kaufen wir diesen großartigen Sencha von unserer befreundeten Tee-Familie aus der Stadt Kakegawa in Shizuoka ein. Ich freue mich, dass uns immer wieder eine solch gute Qualität erreicht. Es ist ein Senchatypus auf einer hohen Qualitätsstufe, den wir zu einem fairen und attraktiven Preis anbieten können.
1 von 10