Es ist früh um halb Sieben. Ich blinzle durch die Bambusvorhänge. Die Sonne scheint. Menglin ist schon wach und macht Handyfotos von der aufgehenden Sonne. In unserem Jungszimmer schlafen die restlichen sechs Jungs noch.

Blick vom Balkon, Bambooworld Taiwan.
Wir sind eine Nacht in den Bergen des A-faya-Volks. Die Landschaft ist bergig. Die Berge sind mit einem dichten grünen Pelz überzogen. Unten im Tal ein reißender Fluss, an dem Dutzende Fischer ihr Glück versuchen. Jiri und ich suche frühmorgens einen Pfad in dem Regenwalddickicht zu finden, vergebens.

2018/12 Ocean Of Green Tea

Zu Gast bei unseren Produzenten in Shizuoka. Hier kommen unsere klassischen Senchatees her, RIKYU, DEEP DEEP GREEN, RIKYU MASTER´S, YUTAKAMIDORI und die beiden Shinchas, SAEMIDORI und YABUKITA.

Ein kleiner Begrüßungstee, morgens um 9:30h mit Kohei und dem Chairman der Company. Wir trinken den ersten Tee des Jahres. Wundervolle Kraft, Shizuoka eben.

2018/9 Japanreise: Slow down in Kakegawa

Heute ist Reisetag. Das Ziel ist Kakegawa in Shizuoka. Jetzt beginnt der Teeabschnitt unserer Reise. Da wir noch ein wenig Zeit haben und die Entfernung nicht so riesig ist, fahren wir eine Station weiter von Toki nach Tajimi. Uns schräg gegenüber sitzt er. Still und schweigsam in sich versunken wie ein Zenmönch. Während der ganzen Zugfahrt rät er seine Daumen wie ein Windrad umeinander kreisen
Wir fahren in nach Uji. Es ist Samstagmorgen. Der Zug ist ziemlich voll. Ein Blick in de Teestreaße von Uji. Wir sind recht früh. Die Ströme von Besuchern werden noch kommen. Es ist eine recht kleine Stadt, die natürlich vom Teehandel lebt.

2018/6 Japanreise: Study for nothing.

Eine sehr schöne Tenmokuschale von Nakazawa Hyashi. Wir finden sie im Kyoto Museum of Traditional Crafts.

Wir suchen heute nach bekannteren Künstlern, die in Museen oder Galerien ausgestellt sind.

Japan National Tea Contest 2018

Jedes Jahr im Herbst findet in Tokio der National Tea Contest statt. Die besten Teefarmer des Landes reichen hier ihre besten Tees ein. Wer hier gewinnt, ist japanischer Meister. Mehr geht nicht.
Wir haben fünf neue Tees gekauft, drei aus China und zwei aus Taiwan. Jeder für sich eine Schönheit, wie eine Blume im Bouquet.

Neue Ernte aus Shizuoka - Weltklasse

Wieder zwei neue Weltklasse-Senchas aus Shizuoka. – Seit meiner Reise in diesem Frühjahr mit Jiri Melzer kommen wir an Tees heran, um die wir uns jahrelang bemühten. Eine Überraschung jagt die nächste. Die Tees sind großartig und von unübertroffener Qualität.
Wir haben drei neues Tees von Teemacher Shutaro Hayashi im Sortiment.